Kalifornien

 

Wenn man an Kalifornien denkt, hat man als erstes die Städte wie Los Angeles und San Francisco und natürlich die National Parks im Kopf.

San Francisco ist eine Stadt mit „WOW“ Effect, großartig mit einem ganz besonderen Flair.

Eine tolle Stadt ist auch Sacramento mit „Old Sacramento“, der Altstadt, dem Capitol und einem sehr guten Eisenbahnmuseum.

 

Und natürlich die Natur, die einfach nur gigantisch ist: Der Yosemite National Park mit dem beliebten Felsen“ Half Dome“, seinen hohen Wasserfällen und Riesenmammutbäumen werden Sie begeistern.

 

Und dann fahren ca. 2 ½ Stunden weiter nach Mammoth Lakes. Der Ort ist Ausgangspunkt für Wanderungen in die wunderschöne Bergwelt. Sie sehen glasklare Seen und die Rainbow Falls. Im Winter ist die Gegend um Mammoth Lakes ein sehr beliebtes Skigebiet.

 

Eine unglaubliche Landschaft - fantastische Aussichten für Kalifornien!

Menorca "Die Kleine"

Die ruhige Schönheit

Toskana - Zypressen, Kultur und Wein

Italiens gemütliches Herz

Florenz

Die Toskana hat mich schon immer magisch angezogen. Nun war es soweit, und ich machte eine Seminarreise mit Studiosus nach Florenz.

 

Das Wunderbare an einer Studienreise ist, das die Reiseleiter zu jedem Stock und Stein was erzählen können. Ich bin immer wieder faszinierend davon.

Die Altstadt von Florenz mit dem Dom, das Palazzo Vecchio, die älteste Brücke von Florenz Ponte Vecchio oder die Markthalle mit allen seinen Köstlichkeiten – das, und vieles mehr, ist Florenz.

 

Genauso interessant ist San Gimignano, ca. 1 Autostunde von Florenz entfernt. Dort bekommen Sie bei „Dondoli“ das beste Eis der Welt. Es werden nur regionale Zutaten für die Herstellung der ausgefallenen Eissorten genommen. Und wenn der Chef da ist, bekommen Sie auch Geschichten rundum das Eis erzählt.

 

Bummeln Sie durch die Gassen und genießen Sie einen Blick vom Turm auf die herrliche Toskana. Kehren Sie ein in eine Trattoria und genießen Sie Pasta, Pizza und den vorzüglichen Wein dazu.

 

Die Toskana hat sehr viel mehr zu bieten, aber das war schon mal ein Anfang.

 

Ihre Bärbel Buchen

Das grüne Inselparadies Irland

 

"Da möchte ich wieder hin!" Das war mein erster Gedanke als wir mit der Fähre Richtung England zurückfuhren.

Irland hat mich in seinen Bann gezogen. Die wunderschöne Natur, mit den grünen Wiesen und die Steilküsten für die Irland berühmt ist.

Die Wiesen sind saftig grün, und wenn die Bäume blühen, möchte man einfach nur dasitzen und es genießen.

Besonders schön ist die Rhododendronblüte im Juni z. B im Killarney National Park.

 

Die Cliffs of Moher haben es mir, und vielen anderen Irland Gästen, besonders angetan.

 

Überall gibt es uralte Schlösser und Burgen, die wunderbar anzusehen sind.

Das mystische Kylemore Abbey ist traumhaft schön an einem kleinen See gelegen.

 

Aber auch Nordirland sollte man bei der Reiseplanung nicht vergessen.

Giant´s Causeway, die fast 40.000 Basaltfelsen, sind absolut fantastisch,

aber auch das Titanic Museum ist einen Besuch unbedingt wert.

 

Gönnen Sie sich eine Übernachtung in einem der tollen Schlosshotels.

Sie kommen sich vor, als wäre die Zeit stehen geblieben - eine ganz besondere Atmosphäre.

 

Mein zweiter Gedanke war „da komme ich wieder hin“. Ganz bestimmt.

 

Ihre Bärbel Buchen

AIDAprima

 

Im Juni 2016 habe ich die AIDAprima besichtigt, dass neuste Schiff der AIDA Flotte.

Es war faszinierend und rießig, die vorhandene Zeit viel zu kurz um alles richtig kennenzulernen.

Die AIDAprima ist ein Paradies für Kinder. Aber auch die Erwachsenen kommen auf Ihre Kosten,

z.B. beim Entspannen im Infinity-Pool auf dem Lanaideck.

 

Meine Highlights auf dem Schiff:

* Brauhaus, urgemütlich eine Schweinshaxe mit selbstgebrauten Bier genießen

* Theatrium, lebhafter Mittelpunkt des Schiffes, dort finden

verschiedene Unterhaltungsangebote statt

* im Wellnessbereich Organic Spa entspannen und sich verwöhnen lassen

* Magnum Store, Lieblingseis selbst kreieren

 

~ Das Schiff ist das Ziel, unabhängig von der Route ~

 

Die AIDAprima startet ganzjährig ab Hamburg vom Kreuzfahrtterminal Steinwerder.

Ich freue mich, Sie beraten zu dürfen.

 

Ihre Chantal Beck

Grünes Nordspanien - facettenreiches Baskenland

Eindrücke aus einer unentdeckten Region

Hohe Tauern

Aktivurlaub im Gebiet Wildkogel / Hohe Tauern / Krimmler Wasserfälle

Oman

Exotisches Salalah

Oman - Traumziel Salalah

Das Land des Weihrauchs, und die Heimat von Sindbad dem Seefahrer. Ein Land mit Tradition und Moderne.
Ich durfte für ein paar Tage den Oman persönlich kennenlernen und es hat mich in den Bann gezogen.
Liebenswerte Menschen, die immer ein Lachen auf den Lippen haben, und die kontrastreiche Landschaft, die alles von grünen Oasen bis zur Faszination der Wüste verspricht.
Um das Land genauer kennenzulernen gibt es facettenreiche Rundreisen ab Muscat, der Hauptstadt des Oman, über einen Teil der Weihrauchstraße bis nach Salalah, wo Sie den Urlaub in erstklassigen Hotels mit wunderbaren feinsandigen Stränden ausklingen lassen können.

Die beste Reisezeit ist von ca. November bis März, wobei auch der Sommer von ca. Juni bis September sein Reiz hat. In der Region Salalah ist dann Monsunzeit, und alles blüht so grün, dass man es sich kaum vorstellen kann. Was vorher Wüste war, erblüht dann in allen Farben.

Entscheiden Sie sich für einen Besuch im Oman. Kommen Sie vorbei, ich berate Sie gerne!                       

Ihre Bärbel Buchen

Faszinierendes Namibia

Namibia

Namibia

Ein Land mit grandiosen Landschaften, karger Wüste, beeindruckenden Felsformationen und grenzenloser Weite. Namibia ist ein Land zum Erleben und Erspüren, zum Erfahren mit allen Sinnen. Sie spüren den Sand unter den Füßen beim Erklimmen der höchsten Dünen der Welt. Sie schmecken die besonderen Gewürze der leckeren Gerichte, die Ihnen einheimische Köche servieren. Sie hören das Lachen und die Gesänge der gastfreundlichen Menschen. Sie lauschen den Stimmen der großartigen Tiere, die Tag und Nacht ihre Streifzüge durch die Wüste antreten. Sie atmen die klare, kalte Luft eines Morgens am Ozean und die Wärme der Wüste in der Mittagszeit. Das alles, und vieles mehr, ist Namibia.

Das Land schaut auf eine bewegte Vergangenheit zurück, was sicherlich ebenfalls zum Reiz des Ziels beiträgt. Durch die Kolonialzeit gibt es viele deutsch geprägte Städte, trotzdem gilt Namibia als eines der am dünnsten besiedelten Länder der Erde. Die Namibianer lieben ihr Land, deshalb wird Umwelt- und Artenschutz hier groß geschrieben.

Namibia ist einfach zu bereisen. Die Flugdauer beträgt ca. 9 Stunden, die Zeitverschiebung beläuft sich allerdings nur auf eine Stunde.Somit braucht man sich nicht vor einem Jetlag zu fürchten. Zur Einreise ist für deutsche Staatsbürger kein Visum erforderlich. Namibia kann auf eigene Faust oder aber in Form einer Gruppenreise erkundet werden. Unterkünfte gibt es von einfachen Zeltplätzen bis hin zu Farmhäuser und luxuriöse Lodges. Die Verpflegung ist stets sehr gut.

Bei meiner Reise mit Taruk International, ein Reiseveranstalter für kleine Gruppen, durfte ich Namibia mit weiteren 11 Teilnehmern erfahren. Der Vorteil einer Gruppenreise mit Taruk liegt u. a. darin, dass die Unterbringung in ausgesuchten, sehr persönlich geführte Gästefarmen oder Lodges erfolgt. Unser Reiseleiter Isaac verfügt über einen breiten Wissensschatz und hat uns sein Land in seiner Vielfalt sehr nahe gebracht.

 

Meine Highlights bei dieser Reise waren:

* Sossusvlei mit dem Erklimmen der höchsten Dünen

* 2-tägiger Besuch im Etosha NP mit vielen Tierbegegnungen

* Übernachtung in Swakopmund (zu deutscher Kolonialzeit bedeutende Hafenstadt)

* Die Felsgravuren von Twyfelfontein

* ein Abstecher zur Spitzkoppe

* der Besuch von Damara Living Museum

* Besuch der Ombili Stiftung ... und vieles mehr...

 

Namibia hat mich begeistert und überzeugt! Wann lassen Sie sich begeistern?

Ihre Doris Kasüske

 

Abwechslungsreiches Kreta

 

Es gibt wohl kaum eine vielfältigere Insel in Griechenland als Kreta. Für jeden Besucher ist hier etwas dabei: der Strandurlauber findet lange Sandstrände und verträumte Buchten, der Wanderer kann auf ausgedehnten Wanderwegen rauhe Schluchten und schroffe Gebirgsgipfel erwandern, der Aktivurlauber kann seine Kräfte beim Mountainbiken, Rafting oder unzähligen Wassersportvarianten messen.

Ob lebhaft oder ruhig, hier findet der Gast alles, was das Urlauberherz begehrt.

 

Ich hatte die tolle Möglichkeit, auf einer Kurzreise viel von dieser schönen Mittelmeerinsel zu sehen. Wir haben sowohl den Küstenabschnitt um Gerogioupolis mit seinem weitläufigen Sandstrand besucht, als auch das touristische Zentrum rund um Chersonissos, aber auch den ruhigen, malerischen und ursprünglicheren Süden der Insel.

Kreta ist eine Insel für alle Sinne - gerne gebe ich Ihnen Tipps für Ihre nächste Kreta-Reise!

 

Ihre  Katja Hoffmann

Gran Canaria

Kontrastreiche Insel im Atlantik

Andalusien

Maurisches Erbe im Süden Spaniens

Bretagne

Wilde Küste Frankreichs

Wandertag Burg Eltz

Ein gelungener Frühlingstag an der Mosel

Kroatien

Perlen aus dem südlichen Istrien

Dessau und Roslau

Städtereise abseits des Üblichen